Corona

8 Wochen Shutdown, Zeit für ein Situationsupdate

So langsam wird klar, dass wir uns wohl auf eine sehr lange Schließung einrichten müssen. Eine Öffnung des Betriebes ist auch unter den gelockerten Bedingungen nicht gestattet. Feiern mit Mundschutz, Tischbedienung, Abstandsregeln und überwachtem Toilettenbesuch wäre auch absurd. In den Medien ist häufig die Rede davon, dass gerade Clubs, Bars und Diskotheken wohl „sehr viel länger geschlossen bleiben müssen“. Offensichtlich gehen einige Entscheidungsträger davon aus, dass das „dieses Jahr wohl nichts mehr wird“
Die Mehrheit unserer Minijobber ist derzeit in unbezahltem Urlaub, der Rest stapelt Minusstunden, was aber auch keine Lösung für längere Zeit sein kann. Der Abendchef ist seit diesem Monat in Kurzarbeit.
Unseren Bundeszuschuss von 9000€ haben wir am 30.04. erhalten. Das Land Rheinland- Pfalz würde uns bei Bedarf einen Kredit zu marktüblichen Zinsen zur Verfügung stellen. Andere Bundesländer gewähren hier Zuschüsse!
Die Pacht wird uns gestundet, genauso wie die Ämter uns die Steuern stunden. Es gelingt also kurzfristig Kosten einigermaßen zu senken, allerdings sind Stundungen nur ein anderes Wort für weiter Schulden. Irgendwann muss das alles nachbezahlt werden. Außerdem laufen auch bestimmte Kosten weiter, die man bei einem laufenden Betrieb nicht vermeiden kann, wie z. B. Versicherungen, Leasingverträge, Steuerberater etc. Faktisch sind wir am 13.03. vom Staat ohne Entschädigung enteignet worden und sind, gemeinsam mit den Schaustellern, Kinos und Theatern die einzige Branche ohne Perspektive und komplett ohne Umsätze. In der politischen Diskussion kommen wir aber leider, mangels Lobby, überhaupt nicht vor. Da wird stattdessen mal wieder über Prämien beim Autokauf und weitere Zuschüsse an Landwirte diskutiert.

Zwischenzeitlich haben wir CaveauTV auf www.twitch.tv gegründet und streamen zu den regulären Öffnungszeiten unsere Musik für ein paar Stunden am Abend. Auf twitch und auf facebook verkaufen wir auch 20€ Gutscheine für Getränke. Auch ein Spendenkonto wurde eingerichtet. Dies sind derzeit unsere einzige Einnahmequellen.

Ausblick:
Letztendlich hängt unsere Zukunft von wenigen, aber entscheidenden Faktoren ab:

  1. Wie lange dauert der Shutdown? Die Masterfrage!
  2. Gibt es weitere Unterstützung vom Staat in Form von Zuschüssen?
  3. Können wir weiterhin Gutscheine verkaufen, bzw. Spenden erhalten?
  4. Kommt uns unser Verpächter bei der Pacht entgegen?

Je länger es dauert, desto mehr Geld muss ich drauflegen. Und natürlich gibt es da eine rote Linie, die ich bei aller Liebe zu meinem Laden nicht überschreiten kann / will.

Zum Schluss noch ein paar Worte zu der öffentlichen Diskussion zum Thema: „Warum soll man Clubs retten?“, wie sie z. B. auf Zeit online geführt wird.
(https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-04/nachtleben-coronavirus-clubs-diskotheken-schliessung-insolvenz)
In meinen Augen gibt es keinen wichtigen oder unwichtigen, keinen richtigen oder falschen Teil der Ausgehkultur. Ob man lieber in die Oper, ins Kino oder in den Biergarten geht sollte jedem selbst überlassen bleiben. Eine große Vielfalt kann hier nur ein Gewinn für alle sein. Und wir sind ein Teil dieser Vielfalt. Wir lieben was wir tun! Wir leben was wir tun! Und dies gilt für alle Kulturschaffenden, ob sie nun Jazzpianisten oder Punksänger sind, ob sie einen Technoclub, ein Schlagerfestival oder ein Theater betreiben. Leider sehe ich in Kommentarspalten die Tendenz, uns in unterstützungswert und nicht unterstützungswert auseinanderzudividieren was ich, vor allem in der augenblicklichen, existenzgefährdenden Phase für schäbig halte.
Wenn wir alle ohne Unterstützung auf lange Zeit allein gelassen werden wird dieses Land, wird diese Stadt deutlich langweiliger, monotoner sein. Die großen Ketten und Riesendiscos werden noch da sein. Auch das Staatstheater oder das KUZ mit ihrer staatlichen Absicherung werden die Krise überleben. Was aber fehlen wird, sind all die kleinen Theater, Kneipen, Restaurants und Clubs, die weder über große Reserven, noch über private Geldgeber verfügen.

Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei all den Leuten bedanken, die uns Geld spenden unseren Twitch Kanal abonnieren, oder Gutscheine kaufen. Ihr seid großartig!

SPENDEN
https://tinyurl.com/ybvyqf54

GUTSCHEIN
Heute zahlen, morgen trinken.
Kauft einen 20€ Gutschein und wir hinterlegen ihn auf euren Namen. Nach der Quarantäne bei uns im Laden abholen und einlösen.
(Wer seinen Gutschein per Post erhalten möchte, überweist bitte 21€)
https://www.paypal.me/CaveauMainz